Zoom mit Klick aufs Bild

Newsletter

Member Zone


Tagebuch

31.12.2007 Der letzte Eintrag 2007... ab dann... laut-los!

und ja ich weiss ... wir waren alle sehr sehr faul was das Hegen und Pflegen des Tagebuchs betrifft !!! ... ein grosses Entschuldigung !!! hierfür an dieser Stelle !
Viel passiert das letzte Jahr und der Kalender für 2008 ist auch schon recht gefüllt ... Anfang Jänner gehts für uns noch einmal ins Studio um das Unplugged Album fertig aufzunehmen und noch die vielleicht eine oder andere neue Nummer auszuprobieren und dann gehts auch schon munter los mit den Proben für die Tour ... Ach ja Tour - die Österreich Termine sind natürlich in Planung, sprich werden gerade gebucht und wie es aussieht werden wir zuerst in Österreich mit der Unplugged Tour starten und dann kommt Deutschland dran ... (man munkelt übrigens dass das ganze laut-los heissen könnte ... ;-))
dann soll natürlich auch die Homepage zum Release des Albums in neuem Glanz erstrahlen (auch hierfür gibts schon einige Ideen und es wird schon emsig an der Umsetzung gearbeitet - auch das so genannte Tagebuch soll ein wenig renoviert werden ;-) - und dann schwirren natürlich schon einige Gedanken rund um den schwarz/weiss -en Ball der diesen Sommer ja ganz Österreich in Aufruhr bringen wird wo wir ja auch gedenken den einen oder anderen Beitrag zu dem Spektakel zu leisten ... tja und somit ist das erste halbe Jahr auch schon vorüber und dann gibts sicher auch schon Ideen wie man den Herbst und den Winter so verbringen könnte ... Vielleicht ja in einem Studio ein paar Songs aufnehmen oder so ??
So jetzt aber genug geschwafelt und verraten ... Ich wünsch Euch allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr und Frohe Weihnachten im Nachhinein ... einen schönen noch ...oliver

18.06.2007 Die Zeit vergeht...

...viel zu schnell :-)
Wir haben eine Deutschland-Tour hinter uns, einige Festivals, wir waren bei Wetten Dass, hatten Tourproben und hatten viele, viele Interviews. Deshalb hatten wir leider auch etwas wenig Zeit, dass wir uns hier verewigen :-) Mittlerweile hatten wir auch schon unser erstes Konzert der Lebe Lauter in Österreich! Am Samstag waren wir in Stubenberg am See und man kann sich echt kein besseres 1. Konzert einer Tour wünschen! Der Wettergott hat es zwar nicht so gut mit uns gemeint, da er in Kübeln Wasser herunter geschüttet hat...aber das hat meiner Meinung nach die Leute (fast 7000 an der Zahl) nicht von der guten Laune abgehalten!
Jetzt haben wir fast 1 Woche Konzertfrei– wobei „frei“ ja nicht gleich „frei“ ist :-) Wir sind ein paar Tage im Studio, da wir einige Dinge aufnehmen sollten. Wahrscheinlich wisst ihr es ja schon – wir wollen eine DVD rausbringen – und zwar im Herbst (sofern ich richtig informiert bin :-) im September) In 2 Wochen spielen wir in Wien auf der Kaiserwiese – und genau DORT wollen wir das Konzert mitfilmen. Aber es soll natürlich nicht nur bei einem Live-Konzert bleiben! NEIN!!!!
Deshalb sind wir in den nächsten Tagen ja auch im Studio. Es soll eine DOKU geben...aber eine (wie ich finde) richtig gute :-) Das tolle an dieser Doku ist nämlich, dass die Band, ich und unser lieber Freund und Helfer Stefan (Crew) die Regisseure sind! Eigen-Regie quasi...mal schauen was da raus kommt :-) Sicherlich ziemlich lustige Dinge :-) Ich bin selber sehr gespannt...
Bis bald
CHRISTINA

20.02.2007 ...Tourvorbereitungen

Hola amigos,

keine Angst ich schreibe auf Deutsch ;-) wenigstens am Anfang. Ja die letzten Wochen waren schon aufregend. Nachdem wir uns endlich (nach 3 1/2 Jahren!) eine wirkliche 6-wöchige Pause gegönnt haben, sind wir dann die Sache ab Anfang Februar voller Elan angegangen. Wir haben viel Zeit im Proberaum verbracht, Sachen aufgefrischt und an neuen gearbeitet und zwischendurch uns auch unserer "Lieblingsbeschäftigung", den Photo-shootings gewidmet. Christina war sogar deswegen 4 Tage in einem südlichen Land. Später waren wir gemeinsam auch bei Inge Prader um einige nette Fotos für "Österreich"und Apple zu schiessen bzw. um "das Foto" für die neue Autogrammkarte endlich zu kreieren. Inge war so lieb wie immer und hat es geschafft eine Idee die die Christina schon lange hatte endlich umzusetzen. Das Ergebnis werdet Ihr dann hoffentlich bald in den Händen halten.
Ja, die Zeit ist geflogen und plötzlich sind wir schon im Gasometer gestanden. Unsere liebe Crew hat sich schon am Montag den 19.2 dort eingefunden um alles aufzubauen. Endlich war es so weit, jeder einzelne hatte einfach in seinem Bereich hart gearbeitet um alle Ideen umzusetzen die wir uns alle in den Kopf gesetzt hatten [hatte ich da vorher was von 6-wöchiger wirklicher Pause gesagt? ;-) ].
Auf jeden Fall haben sie dann 2 Tage lang alles vorbereitet damit es am Mittwoch für uns losgehen konnte: ich war schon um 9:00 da, ganz alleine in der leeren Halle. Wollte mal mein neues Schlagzeug inspizieren. Der Dani, mein lieber, lieber, lieber drum-tech hatte schon alles perfekt aufgebaut (obwohl natürlich noch nichts markiert war) und als er kurz später kam haben wir dann 2 Stunden gemeinsam an Feinheiten gewerkt. Gegen 11:30 haben wir dann alle unseren ersten Song auf dieser neuen Bühne gespielt: Wahnsinnssound. Wir haben viel neues Equipment (ein Danke hier wieder an alle unsere Endorser Firmen) das Ergebnis könnt Ihr dann auf der Tour selber hören. Auf jeden Fall habe ich mir dann sofort gedacht, dass wir noch nie eine so entspannte Vorbereitungs-Endspurt hatten, ich meine, es waren 10 Tage vor Tour-beginn... uns es war alles fertig!!!!. Also haben wir dann Mittwoch, Donnerstag und Freitag diese schöne Bühne zu unserem Zuhause gemacht und uns so für Samstag (17.02.2007) vorbereitet... die berühmte Generalprobe für die LEBE LAUTER Tour 2007. AKG, die Mikrofonfirma, hatte das unmögliche möglich gemacht: nicht nur, dass sie uns alle Mikrofone und ein Digitalmischpult zur Verfügung stellen, wir konnten fast eine Woche lang in so einen Rahmen wie den Gasometer unsere Show auf die Beine stellen. Dafür durften alle Mitarbeiter der Firma und Geschäftspartner ein exklusives Konzert miterleben, unsere besagte Generalprobe, die auf jeden Fall für uns alle sehr aufregend war. Ich will natürlich keine Details verraten, die könnt Ihr dann selber bei den Konzerten sehen.
Auf jeden Fall finde ich, um vorsichtig das Thema zu wechseln, auch unsere 2 neuen, "gebrandeten" Trucks schon sehr beeindruckend... lasst Euch überraschen. So, und jetzt gehe ich weiter Koffer packen sonst vergesse ich wieder die Hälfte. Alles Liebe an Euch alle und wir sehen uns irgendwo auf der Tour,

un abrazo, Klaus

30.11.2006 es weihnachtet...

...bei uns noch nicht ;-) wir reisen im moment von A nach B...und dann von C nach D...und wiederum zurück nach A...quasi immer auf der achse :-)
und dadurch hat sich eben noch kein weihnachtsgefühl bei uns breitgemacht. aber spätestens am 17. dezember, wenn wir all unsere Ttermine hinter uns gebracht haben, steht auch für uns weihnachten vor der T ür!

aber jetzt zu etwas anderem... was in letzter zeit so passiert ist:

wir hatten 5 unplugged shows bei verschiedenen radio-sendern in deutschland. teilweise gab es sogar live übertragungen - und vorallem
konnte man über die homepage des jeweiligen senders auch mithören. das heißt - auch österreicher bzw. nicht im "sendegebiet wohnende"
konnten dabei sein! und an dieser stelle mal ein riesengroßes DANKESCHÖN!!! wir haben nämlich in fürchterlich kurzer zeit ein programm zusammen
gestellt und die songs auch etwas verändert. bei unserem ersten konzert waren wir dann wirklich sehr, sehr aufgeregt...wenn man dann
aber so super feedback von euch bekommt - tut das schon verdammt gut :-))

Das letzte Unplugged Konzert war dann in Leipzig bei Radio Jump für einen wirklich guten Zweck. Wir sind nämlich BOTSCHAFTER des Kinderhospiz Mitteldeutschland und versuchen natürlich bestmöglichst zu helfen. Wir hoffen, dass wir mit diesem konzert mal einen kleinen teil dazu beitragen konnten! ihr könnt ja auch mal auf die homepage schauen: www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de

gestern waren wir dann bei der "licht ins dunkel" - gala dabei. Und es war wirklich eine sehr schöne show. die "kleinen" vom kiddy contest,
nina proll, silbermond, georg danzer,...alle waren sie dabei! kurz vor der sendung hab ich auch noch am spendentelefon platz nehmen dürfen - und ganz ehrlich - es ist grossartig wieviele menschen sich gemeldet haben. sogar ein ganz kleiner junge hat 2 euro gespendet - und das war wahrscheinlich sein komplettes monatliches taschengeld!

so,...für uns gehts heute abend noch mit dem nightliner nach düsseldorf, da wir morgen beim "dome" dabei sind. "ohne dich" wird natürlich gespielt (da das ja die aktuelle single ist) aber auch der B-track der single "kinder an die macht"!

bis bald - die liebsten grüße
CHRISTINA

30.10.2006 Bonjour à toutes et à tous !!

Juste un petit bonjour, pour vous dire combien la scène me manque..
On pourrai croire qu'après tant de concerts, je suis blasé, ou fatigué.. C'est tout le contraire.. je ne vie que pour les prochains instant que nous passerons ensemble ;-)
Nous allons commencer, avec toute l'équipe technique de Christina Stürmer & Band, à concoqueter ce que sera la prochaine tournée..
A bientôt... Sur scène ;-)
Gwen..

12.09.2006 Hallo! Mein Name ist Oliver

...und ich bin 24 Jahre alt! ... und, ... ach ja... Ich bin Gitarrist ! wahrscheinlich besser bekannt als Instrumentenbearbeiter, Saitentorrero, oder dergleichen! An dieser Stelle möchte ich übrigens den Damen und Herren des kreativen Journalismus für diese wunderbaren
Wortkreationen danken! ;-)
Nun ja warum lest ihr diese Zeilen jetzt hier und vorallem warum um alles in der Welt schreibe ich hier in das Tagebuch!!??? Nun wir haben uns eifach gedacht dass ihr vielleicht öfter etwas in dieser Rubrik zu lesen bekommt wenn wir alle ab und an unsere Gedanken hier freien Lauf lassen da sie ja noch immer den Titel Tagebuch und nicht Monats- bzw. Jahresbuch trägt.

Tja nun zum wesentlichen... Wo soll ich anfangen?? Es ist ja nun wirklich viel passiert in den letzten Wochen! Das Album ist fertig und wartet nur mehr darauf endlich gehört zu werden (und ich darf an dieser Stelle anmerken dass wir alle mehr als nur zufrieden sind mit dem fertigen Stück Musik), dann haben wir ja noch zum Ende des Sommers ein paar Festivals in Deutschland bespielt die alle großartig waren und verdammt viel Spass gemacht haben und im Moment stecken wir ja Mitten in der Interview und Foto-arbeit für den Release des Albums! Und so tingeln wir kreuz und quer durch die Länder, immer auf der Suche nach tollen Fragen und noch besseren Antworten unsererseits ;-)
Nun gut ... Ich beschliesse hiermit diesen Eintrag und wünsche noch einen schönen Tag

Oliver

P.s. Am 25.09. gibts ja Pearl Jam sowie Bela B. in Wien zu sehen!!!!!

13.06.2006 Konzertberichte!???

hallo nochmal!
es kommen immer wieder konzertberichte von euch...aber irgendwie...tröpfeln die nur so daher :-( ich würd mich freuen, wenn ihr einfach eure eindrücke, beschwerden über keine ahnung was auch immer, schöne erlebnisse, stressige momente,...zu uns schickt, damit wir und auch andere menschen lesen können was so passiert an einem CHRISTINA STÜRMER & BAND konzert! wie das geht wisst ihr ja eh, oder? wer nicht? - einfach auf "media", konzert auswählen...und auf "konzertbericht senden" klicken! und los geht es auch schon ;-)

also...ich freu mich von euch zu lesen
CHRISTINA

12.06.2006 Geburtstag

Was soll ich sagen?...dankeschön für all die tollen Geschenke, die ich von euch bekommen habe! Auch dankeschön für das schöne "Geburtstagsständchen", dass mir das Publikum in Graz gesungen hat ;-) - echt...das war wirklich überwältigend!
Später (also nach dem Konzert und nach dem Autogramme geben) - sind wir dann in unser Hotel und haben dort noch ein wenig gefeiert...und wenn jetzt irgendjemand glaubt, dass wir dort dann viele, viele Gläser gehoben haben - der irrt leider gewaltig ;-)
Hardy, Oliver & ich sind ja dann gleich am nächsten Tag wieder nach Hamburg geflogen, da wir jetzt im Moment wieder Gitarren und einige Gesänge aufnehmen. Naja...und mit einem Kater kann ich ziemlich schlecht singen...mal abgesehen davon, dass meine Stimmbänder wohl auch nicht mitspielen würden! :-(

Tja...und jetzt sitzen wir wieder hier...im Nirgendwo ;-) und arbeiten und arbeiten und arbeiten und...
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie ich mich auf dieses Album freue...wir haben ja auch letzte Woche ein Fotoshooting gehabt mit Kasskara (so heisst die Firma) - und ich hab zwar noch kein Foto gesehen...aber die Plattenfirma schon - und die schwärmen nur ;-) - WAAA...ich freu mich schon! Ja...die Fotos sind anscheinend toll...und die Songs?!
Ich persönlich finde sie auch sehr, sehr gelungen...auf alle Fälle einen grossen Schritt nach vorne...ich bin auch schon gespannt was ihr dann alle dazu sagen werdet!

Sodenn...ich wünsch euch was...Grüsse auch von den Jungs
CHRISTINA

08.05.2006 TONSTUDIO...die Arbeiten am neuen Album

laufen wirklich super! Wir waren letzte Woche wieder in Hamburg in den GAGA Studios...haben dort fleissig Schlagzeug und Bass aufgenommen. Und weil Klaus und Gwen so brav waren ;-) - haben sie jetzt heimfliegen dürfen!

Nein, Scherz...ich meine - sie waren schon brav...aber das ist nicht der Grund wieso sie heim durften ;-)
Von heute bis Freitag nehmen nämlich "Virginia Jetzt" in diesem Studio etwas auf...daher sind Hardy, Oliver und ich ausgewandert in das Heimstudio unseres Produzenten. Und da dieses nicht SO GROSS ist...nehmen wir eben diese Woche "nur" Gitarren und Gesang auf!
Sobald ich Zeit habe (und ich gebe es zu - ich hab das Kabel zum Überspielen der Fotos zu Hause vergessen) und Gwen mir nächste Woche wieder ein Kabel mitnimmt ;-) - stelle ich natürlich SOFORT Fotos von unserer Zeit im Tonstudio auf die Seite! Und selbstverständlich auch von den letzten Gigs (Jump Arena in Weissenfels, usw.)

Ihr müsst euch vorstellen...dieses Tonstudio wo wir jetzt im Moment sind...ist ein Wahnsinn! Es ist mitten im NICHTS...am Land eben! Zu Hause bei unserem Produzenten...es ist hier so schön...zwar kann man nicht wirklich viel unternehmen - aber andererseits ist es echt mal eine Wohltat für uns!

Danke übrigens auch für die ganzen Glückwünsche zu Olivers Geburtstag...er bedankt sich natürlich bei jedem einzelnen von euch. Echt lieb von euch, dass ihr daran gedacht habt!

Sodenn...ich schau mir mal den Text von der nächsten Nummer an, die zum Einsingen ist! Arbeiten...wie schön ;-)

Bis bald...allerliebste Grüsse
Christina

08.05.2006 Ach ja...nochwas!

ich hab nur jetzt gerade erfahren, dass sich schon wieder leute beschwert haben, weil ich kein Kommentar unter die Gästebucheinträge geschrieben habe!
Wie ihr ALLE wisst...sind wir im Moment mitten in den Arbeiten im Tonstudio...wir wollen ja alle schliesslich ein tolles neues Album haben, oder? Naja...und da brauchen wir eben Zeit...die natürlich dann zum Beispiel bei den Gästebucheinträgen fehlt. Ich hab eben im Moment nicht so viel Zeit...bitte versteht das doch...
Sodenn...bis dann

04.05.2006 Nadiras Geschichte © Sabine Ludwigs

„Ruhe!“, Frau Richter klatschte in die Hände: „Seid bitte leiser!“ Das Gemurmel ebbte ab. Nadira wurde noch nervöser, denn bisher hatte sie nur selten einen Text im Literaturkurs vorgetragen. Ihr Puls raste, als sie vor den Mitschülern stand.
Flüstern, Rascheln, gelegentlich ein kurzer Blick in ihre Richtung und dann Frau Richters Frage: Nadira? Kann es losgehen?“
Sie nickte, obwohl sie vor Aufregung schwitzte. Deswegen klebte der Schnellhefter ein bisschen an den Fingern, als sie ihn aufschlug.

„Meine Geschichte zum Thema Krieg spielt in einem abgelegenen Dorf, mitten auf der Achse des Bösen.“ Nadiras Stimme zitterte, sie musste tief durchatmen, bevor sie fortfahren konnte:
„Ya Fara
- meine Maus.
Sie erwachte, als jemand ihre Schulter berührte, und fuhr mit einem leisen Schreckenslaut hoch. „Scht, ya Fara!“ wisperte ihre Mutter. „Sei leise, meine Maus.“

Es war ungewöhnlich dunkel. Nicht nur im Haus, auch draußen. Als wären die Häuser, Ställe und Wege, als wäre das ganze Dorf verschwunden. Alles, was Fara erkennen konnte, war der Schattenriss ihrer Mutter.
„Warum sind die Lichter aus?“, fragte sie bange.
Sie erhielt keine Antwort. Stattdessen zogen ihr kalte Hände die Kleider an und ein dicker Wollumhang wurde fürsorglich um ihre Schultern gelegt.
Unwillkürlich dachte Fara an Vaters Worte: „Weil Allah nicht überall zur gleichen Zeit sein kann, hat er die Mütter erschaffen.“ Aber Vater war fort. Er, und die beiden großen Brüder.
In ihrem Hals saß plötzlich eine große Dattel, die sich nicht hinunterschlucken ließ. Trost suchend streckte sie die Arme aus und berührte das vertraute Gesicht ihrer Mutter. Es war ganz nass. Sie streichelte es.

„Madar? Warum weinst du?“
„Still“, flüsterte ihre Mutter und streifte ihr hastig die Schuhe über. „Warum bist du so traurig?“, fragte Fara stur und würgte an der fetten Dattel. „Scht!“ Die goldenen Armreifen ihrer Mutter klirrten leise, als sie ihr eine Hand auf den Mund legte und sie zum Schweigen brachte. Die bebenden Finger rochen nach Reis, Gewürzen und ein bisschen nach Honig.

Fara fühlte das Metall der Armreifen auf der Wange. Sie wusste, dass es fünf Stück waren; je einen für die Eltern, die Brüder und einen für sie. Vater hatte sie Mutter geschenkt, einen nach dem anderen, zur Hochzeit und Geburt der Kinder. Sie legte den Schmuck niemals ab. „Auf diese Weise habe ich meine Familie immer bei mir“, sagte sie manchmal und lächelte dabei ihr stilles Lächeln.
Doch jetzt nicht …

Ohne ein Wort schob sie Fara durch die Hintertür ins Freie. Draußen konnte Fara einen entzückten Ausruf nicht unterdrücken: „Sieh nur; Madar! Da, am Himmel! Viele, viele Sternschnuppen!“ Lachend streckte sie einen Arm danach aus. Nie hatte sie etwas Schöneres gesehen!
Aber ihre Mutter schaute nicht hin. Stattdessen drängte sie Fara gegen die Hauswand und kniete sich neben sie, während sich ihre Lippen unablässig bewegten.
„Warum betest du, Madar?“
Die Sternschnuppen rasten wie ein Schwarm hungriger Heuschrecken über sie hinweg. Weit, weit hinten, wo die Großeltern wohnten, wurde es plötzlich hell. Es donnerte leise. Faras Mutter zerrte sie vorwärts.
„Madar, sag mir, warum wir fort gehen.“
„Scht!“
Schweigend stolperte sie durch die Nacht. Bis auf das Flackern in der Ferne, konnte sie kaum etwas sehen. Ihre Mutter führte sie durch Finsternis, Kälte und durch die Schatten, von denen sie umgeben waren.
Faras Zähne schlugen aufeinander. „Ich friere“, jammerte sie. „Und ich bin müde.“
„Ya Fara, alles wird gut!“ Aber das stimmte nicht! Sie war hungrig, die Füße taten weh und sie hatte Yasmin, die Puppe, vergessen. „Wohin gehen wir? Wann sind wir endlich da?“
Madar schaute sie an. Als sie die Hand hob, um ihre Wange zu liebkosen, hörte Fara das tröstliche Klimpern der Armreifen. „Ich weiß es nicht“, sagte sie leise. „Ich weiß es wirklich nicht!“

In diesem Augenblick brach der Donner über ihre Köpfe herein und sie duckten sich in den Eingang eines verlassenen Hauses. Fara schmiegte sich an ihre Mutter, spürte durch den Stoff der Kleider das Pochen ihres Herzens. Es schlug so wild wie ihr eigenes, wenn sie lange gerannt war.
„Madar? Warum klopft dein Herz so schnell?“
Der Donner fraß die Antwort wie ein hungriger Wolf und tat in Faras Ohren weh. Schützend legte sie die Hände darüber, sah Lichter aufzucken und irgendetwas auf den Boden prasseln.
Ihre Mutter zuckte zusammen. Fara blickte auf, blickte in ein Gesicht, in dem die Augen plötzlich groß wurden. Dann hörte sie ein Flüstern in der jähen, unheimlichen Lautlosigkeit: „Ana Bahebik.“
„Ich liebe dich auch. Ana Bahebik, Madar.“
Mutter schaute an ihr vorbei, so als hätte sie dort etwas entdeckt, das so bedeutungsvoll war, dass sie alles andere vergaß.
„Ya Fara … meine Maus ...“ Sie streckt eine Hand aus. Die Armreifen klirrten schwach, als sie Faras Stirn berührte; und noch einmal, als ihr Arm herabsank und sie mit geschlossenen Lidern gegen die Mauer sackte.
Fara nahm die Hand und umklammerte sie, so fest sie konnte. „Madar? Schläfst du?“
„Scht.“
„Ich habe Angst, bitte, schlaf jetzt nicht. Bitte nicht!“
„Ntbeh alaa halak, ya Fara. Pass auf dich auf, meine Maus.“
Dann war sie still. So still .
„Madar?“ Fara kuschelte sich an sie. Wie lange sie dort saß, wusste sie nicht, aber als endlich die Sonne aufging, sah sie einen Mann auf sich zukommen. Seine Haare hatten die Farbe von Hirse, die Kleider waren grün und der Helm, den er trug, war beinahe so blau wie der Himmel.
Andere folgten ihm.
Der Fremde warf einen Blick auf Fara und redete in einer Sprache, die sie nicht verstand.
Trotzdem erzählte sie ihm, was geschehen war: dass Mutter mit ihr in die Nacht hinausgegangen war, von den Sternschnuppen, dem Donner, den Schatten …
Sie schluchzte. Warum wachte Madar nicht auf? Fara schüttelte sie; erst sanft, dann kräftiger. Flehentlich schaute sie den Fremden an.
Er schwieg. Dann zog er Madar die schlichten Armreifen ab, streifte sie Fara über die Handgelenke und sagte etwas in seiner Sprache, bevor er sie hochhob und mit ihr davon ging.
„Nein! Laa, laa! Madar!“
Der Mann drückte Fara leicht an sich, wobei er endlich etwas von sich gab, das sie verstand: „Scht!“
Sie schloss die Augen. In ihrem Kopf gab es bloß noch Sand. Schweren, schwarzen Sand, der alles begrub und sie nichts mehr spüren lies. Nur das Gold auf ihrer Haut fühlte sich warm an. So warm, als wäre es lebendig.“

Es läutete zur Pause und Nadira schaute hoch.
Niemand stand auf. Achtzehn Augenpaare waren auf ihr Gesicht gerichtet. Im Klassenzimmer war es so still, dass man die Stimmen aus den Nachbarklassen hörte, und das leise Klirren der fünf goldenen Armreifen, als sie den Hefter zuklappte.

Erster Platz beim Schreibwettbewerb des Schreiblust-Verlages, Dortmund,
zum Thema „Erbschaft“. Veröffentlich 05/2006 in der Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print, ISSN: 1860-9023
www.windsbraut-online.de.
www.schreib-lust.de

Danke an „meine Muse“ Christina, für die Inspiration :-)

10.04.2006 Tour und ihre Vorbereitungen...

hey...
diejenigen die unter media schon die fotos vom 7. april in obertauern gesehen haben...werden sich jetzt fragen: wieso war ein konzert in obertauern? und wieso stand davon nichts auf der homepage?
naja...ganz einfach!
wir haben der eingeladenen medienwelt ein paar neue songs unseres gerade im entstehenden albums präsentiert. 4 stück an der zahl sind so gut wie fertig...und werden natürlich auch auf unserer "nie genug" tour durch
österrreich gespielt werden...

wo wir auch schon beim thema wären ;-)
die "nie genug" tour!

wie bis jetzt fast jede tour...wird uns wieder die firma
showproduction begleiten! das heisst, sie wird die ganze anlage (damit ihr und wir auch was hören) aufstellen und so...
unter anderem haben wir aber dieses mal auch SO VIEL an LICHT mit...dass ich seit wochen an fast nichts anderes mehr denken kann ;-)
ich werde so oft bei interviews gefragt... "was können die fans denn bei deiner tour erwarten?"....
und ich weiss nie wie ich es recht beschreiben soll!?

aber ich versuch es jetzt mal, okay? also... die "nie genug"-tour wird sag ich mal so ähnlich werden wie unsere letztes jahr gespielte "ungeschminkt"-tour. wir werden ein paar neue songs aus dem kommenden album spielen, aber natürlich grossteils auch die "bekannten" songs.
ich weiss, dass vielleicht viele mit mir die begeisterung des oben genannten "lichts" nicht teilen können ;-) - aber trotzdem muss es erwähnt werden!!!

Hier ein paar daten:

wir haben 25 grafikfähige led balken mit - in summe sind das 26100 led lampen 24 moving lights - (das sind computergesteuerte scheinwerfer) 10 stroboskope (die dinger, die stänig blitzen) wir verlegen ca. 10.000 m kabel und transportieren ca. 20.000 kg technisches equipment pro show bauen ca. 25 personen die bühne und die technik auf wahnsinn oder? und alles nur, damit wir spielen können und ihr etwas zu
hören und zu sehen habt ;-)
ein hoch auf die firma SHOWPRODUCTION kann ich nur sagen!!!

tja...vollgeladen mit technischen fakten...sage ich... auf wiedersehen...und bis bald ;-)
christina

05.04.2006 NIE GENUG / Werbe- und Videodreh

hallo hier!
endlich kann ich euch etwas über den "nie genug" video- bzw. werbedreh in teneriffa erzählen...

die idee der geschichte für den dreh ist diese gewesen:
ein live-open air konzert von christina stürmer & band in österreich!

da aber in österreich ende februar doch noch einiges an schnee in den wäldern lag...haben wir uns entschieden nach teneriffa zu fliegen, da es dort (man glaubt es kaum) nadelbäume gibt!...und somit sieht es fast so aus wie in österreich ;-)

daniel (regisseur) hat wie ich finde ein grenzgeniales drehbuch geschrieben...und die ganze crew war ein wahnsinn. thomas zum beispiel (foto unter media) hat bei einer drehszene einen kran bedient...der ging ganze 17,5 meter in die höhe...ich hätte das nie geschafft - mit meiner höhenangst...
und christoph (foto unter media)...der uns auf schritt und tritt verfolgt hat, da er ja material sammelte für das "making of"...

einen tag vor drehbeginn gab es auch noch "stagediving-training"...JA...auch das muss gelernt sein ;-)
mit 15 compasen hab ich das ca. 5 mal geübt...dann ging es eigentlich schon ganz gut...man muss sich nur einmal überwinden zu springen...dann ist es echt lustig...

2 volle tage haben wir dann gedreht...jeweils um 7 uhr früh haben wir begonnen...
die compasen (ca. 130 personen) waren für mich aber das grösste! so gute laune in einem träger-top trotz maximal 4 grad...wahnsinn!
ach ja...man glaubt vielleicht..."ah, teneriffa...denen geht es gut...die können sich sonnen bei 25 grad..." - aber NEIN!!!! wir haben auf einem berg gedreht...und dort hatte es immer so ca. 4 grad! :-(

es war eigentlich wirklich sehr anstrengend...blaue flecken vom stagediving (ich bin ja doch nicht nur 1x reingesprungen, sondern öfter), bei 4 grad mit einem sommer t-shirt herumlaufen,....

aber wir haben dafür einen wie ich finde...extrem tollen werbespot bzw. ein extrem tolles musikvideo geschaffen!!!

und kaum zu hause vom videodreh...ist es dann auch langsam ins tonstudio nach hamburg gegangen...
irgendwie lustig...in welchen verschiedenen welten wir immer herumswitchen ;-)

videodreh, dome, top of the pops, echo, interviews, proberaum, tonstudio,...
und dann in meiner wohnung in wien...die waschmaschine mit wäsche vollstopfend ;-)
lustig!!!!

naja...sodenn...ich hoffe ihr habt jetzt einen kleinen einblick in so einen drehtag bekommen...
bis bald
christina

22.03.2006 ECHO und so...

...es hat zwar lange gedauert...aber jetzt endlich hab ich mal zeit, dass ich euch ein bisschen über die letzten 2 wochen erzähle! da ist ja wirklich viel passiert...

wir waren bei "top of the pops", "the dome" und dann...zum 1. mal live beim deutschen musikpreis "echo" dabei! überall haben wir unsere neue deutsche single "immer an euch geglaubt" vorgestellt...

und was beim "echo" sonst noch so abgegangen ist...glaubt ihr nicht ;-) - so einen langen roten teppich hab ich noch nie in meinem leben gesehen! und so viele kameramenschen und fotographen und journalisten,...WAHNSINN! ja...wir waren auch schon einen tag früher dort, da wir soundcheck und auch gleich ein paar interviews hatten. am tag der sendung mussten wir zum glück erst ab 12 uhr "griffbereit" sein ;-) - also konnten wir doch etwas länger schlafen...welch wohltat für den körper ;-)
und dann...war es auch schon 18 uhr - und die sendung begann (es wurde ja ca. 3 stunden zeitverzögert ausgestrahlt) - ich war so nervös. noch dazu war die kategorie "künstlerin rock/pop national" gleich zu beginn! als dann mein name genannt wurde...ging zum glück die anspannung etwas zurück ;-) - ich hab auch eigentlich keine ahnung mehr was ich so auf der bühne gesprochen habe - ich kann mich nicht mehr erinnern! ;-) ganz seltsam...das passierte alles so schnell...
ich möchte mich aber auf alle fälle bei euch allen bedanken - es war echt ein super tag!

tja...zurück im alltag...gehts für uns morgen früh auch schon wieder nach deutschland. wir werden die nächste zeit viel bei unserem produzenten verbringen...und jetzt mal einen teil des neuen albums einspielen!

sodenn...ganz liebe grüsse
christina

25.02.2006 Ich würde gerne einige dinge klarstellen

...auf der heutigen heimreise von rostock nach wien...haben wir eine pause bei einer raststation gemacht...dort habe ich widerrum das neue xpress gelesen! naja...und ich wollte hiermit nur klarstellen...so direkt wie es in der zeitschrift steht - hab ich es NIE gesagt. meine stellungnahme: ich finde, dass man prinzipiell bands wie tokio hotel braucht - ich höre privat ihre musik zwar nicht - aber ich finde es natürlich voll okay, wenn jemand anders sie toll findet. geschmack ist ja wie man weiss verschieden...und das ist auch gut so! bei solchen bands wie tokio hotel ist es ausserdem so, dass meistens nicht die jungs selber...sondern die menschen rund um sie glauben - sie wären etwas besseres. aber egal...ich hab die jungs auf alle fälle ein paar mal getroffen - und ich habe sicher nichts gegen sie!!! (dass das mal klar ist)

so...ansonsten sind in letzter zeit wiedermal einige fragen immer und immer wieder aufgetaucht! zum beispiel:
gibt es autogramme nach den konzerten der "nie genug"-tour?
also...eine richtige autogrammstunde wird es sicher NICHT geben! wir entscheiden immer erst nach einem konzert ob wir noch ein wenig autogramme schreiben oder nicht. ein konzert + der tag davor (anreise, soundcheck, interviews,...) sind ziemlich anstrengend, daher kann ich es jetzt nicht versprechen, dass wir immer autogramme schreiben.

wie lange spielt ihr bei den konzerten der "nie genug"-tour? wir werden ca. 1 stunde 30 minuten spielen.

was ist mit deinem (also meinem ;-) bein passiert?
alles ist wieder gut! ich bin kurz vor dem konzert in bremen unabsichtlich in eine eisentür reingerannt mit meiner schulter und meinem knie...naja...das hat eben doch etwas weh getan - aber jetzt ist "nur" mehr ein grosser blauer fleck auf meinem knie ;-) - also alles okay

was machst du in der terminfreien zeit?
tja - "leider" heisst es nicht, dass ich frei habe, wenn unter "termine" nichts steht :-( - wir arbeiten jetzt jede freie sekunde an unserem neuen album. andere bands nehmen sich wirklich ein jahr zeit und ziehen sich zurück, damit sie sich voll und ganz auf die albumarbeiten konzentrieren können. wir waren auf d-tour, spielten ö3 mountain-manias, waren bei der jägermeister rockliga in deutschland dabei,... da ist immer etwas los (was ja auch gut ist) - aber somit geht jetzt jeder freie tag auf studio und so drauf. also nichts mit frei!!!

wann kommt dein neues album raus?
ein neues album ist jetzt im moment im september 2006 geplant!

so...jetzt fällt mir auf die schnelle auch sonst nichts mehr ein... für uns gehts ja am montag schon wieder weg, weil wir das video zur neuen österreichischen single drehen!

sodenn...ganz liebe grüsse
christina

07.02.2006 "Nie Genug" Tour

so...endlich sind ein paar termine fixiert für unsere "nie genug" tour im frühjahr! es kommen natürlich noch termine dazu...also bitte nicht ständig fragen, "ob - wann - wo,..." - sobald die restlichen termine fixiert sind...stehen sie wie immer sofort auf der homepage!
tja...und um noch einige fragen zu beantworten, die in letzter zeit öfter gestellt wurden:
in deutschland kommt bald eine neue single in den handel...und zwar wird das "immer an euch geglaubt" sein...das album ist dank euch noch immer sehr hoch in den charts vertreten...darum möchten wir noch eine single aus dem bestehenden album "schwarz weiss" auskoppeln!
in österreich wird jetzt bald eine neue single in den handel kommen...eine ganz neue! wir wissen aber noch nicht welche genau...das wird noch entschieden - aber ihr seid natürlich die ersten (nach mir ;-) die es erfahren werden!
tja...im sommer ist dann eine weitere single geplant, die aber dann in österreich, deutschland und der schweiz gleichzeitig in den handel kommen wird! dann ist es endlich so, wie ich es mir auch immer gewünscht habe...
so...dann freu ich mich (hoffentlich so wie ihr) auf die anstehende "nie genug"-tour!!
bis bald
christina

06.02.2006 Wünsche

hey!
ich komme gerade von unserem büro...und da hab ich sachen gesehen!?!? die liebe helga arbeitet ja seit kurzen nicht mehr bei uns...ihre arbeit hat jetzt ein sehr guter freund von mir übernommen. naja...und man könnte es ihm sehr, sehr viel einfacher machen! also:
1. wenn ihr autogrammwünsche habt...dann schreibt doch einfach in einem brief genau welche karten ihr haben möchtet (zum beispiel, ob ihr die österreichischen oder die deutschen autogrammkarten wollt)...und dann UNBEDINGT EIN FRANKIERTES RÜCKKUVERT mitschicken!
2. es gibt auf der homepage am unteren rand den link "FAQ"...dort findet ihr die antworten auf sehr oft gestellt fragen! wir bekommen täglich ins büro 1000e fragen, die dort beantwortet sind!
3. ständig die frage mit "GIBST DU EIN KONZERT IN.....", "KOMMST DU AUF DEINER TOUR AUCH NACH....", "WANN MACHST DU ENDLICH WIEDER EIN KONZERT IN...", usw.
ALLE DATEN die fixiert werden, stehen SOFORT auf der homepage unter "termine"!!! mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen...ich weiss auch nicht, was daran so schwer zu verstehen ist?! ;-) die ö-tour wird noch immer geplant...aber die termine werden sicher bald fixiert!!! ALSO BITTE GEDULD!!!
tja...wünsche über wünsche von mir...vielleicht könntet ihr sie ja uns in zukunft auch erfüllen ;-)
bis bald
christina

29.01.2006 DIVA Award

so...endlich schaffe ich es, dass ich mich melde!
DANKESCHÖN an alle! wir haben unsere 1. deutsche auszeichnung bekommen! den diva-award...am donnerstag hat die veranstaltung in münchen stattgefunden. es war einmal was ganz anderes...normalerweise finden solche events immer in tv-studios statt...dieses aber war im deutschen theater! eine sehr schöne location...da wirkt dann alles viel intimer & festlicher finde ich. und noch dazu muss man sagen...der preis ist echt wahnsinnig schön! ihr könnt ja unter "media" - "diva award" bei den fotos sehen wie er genau aussieht...
bis dann
christina

26.01.2006 DIVA

hey alle zusammen! wieder zu hause von obertauern (dort haben wir ja an neuen nummern gearbeitet), geht es heute früh auch schon wieder weiter. wir fahren nach münchen, da heute abend der DIVA AWARD stattfindet. der diva-award ist ein deutscher entertainment preis...wir sind sogar nominiert in der kategorie "new talent of the year 2005"...toll, oder? noch dazu spielen wir dort 2 nummern unplugged! ich hoffe dass meine stimme bis am abend wieder so halbwegs in ordnung kommt...die hat nämlich schon seit fast 1 woche ein kleines problem ;-) die kalte luft in obertauern, das viele singen an den neuen nummern,...usw. hat sich bemerkbar gemacht. heiserkeit und so hat sich hereingeschlichen... aber...da muss ich jetzt wohl durch! tja...ich werde euch natürlich (sobald ich wieder internet zugang habe) genauestens berichten wie & was so passiert ist bei dieser award verleihung! dann hab ich auch noch eine bitte an euch alle!!!!! wenn ihr einen brief mit autogrammwunsch oder so an mein management in wien schickt (die adresse steht ja auf der homepage)... BITTE UNBEDINGT ein rückkuvert MIT BRIEFMARKE mitschicken! ansonsten ist das immer so extrem mühsam für uns... für österreich logischerweise EINE ÖSTERREICHISCHE MARKE für deutschland, schweiz, italien,...GIBT ES ANTWORTSCHEINE BEI JEDER POST...ansonsten eine marke aus dem JEWEILIGEN LAND draufkleben!!! BITTE!!!! sodenn...für mich geht es gleich los (es ist übrigens 7.40) - bis bald christina

22.01.2006 Diagnose

so...wir haben nun endlich die Diagnose für Klaus` anfängliche Unrundheit (Schwindelanfälle, Klomuschel geknutsche,...) Nachdem Gwen nämlich stolz seine neuen Boxen vorführen wollte...bemerkte er, dass diese nicht wirklich vollständig (eigentlich überhaupt nicht ;-) funktionieren! Er beschloss dann zielstrebig ein Reset seines Systems durchzuführen...beide (Klaus & Gwen) warteten gespannt auf die Folgen dieses professionellen Handelns. Sekunden danach testete Klaus wie sich neue Boxen von 10 cm Distanz mit 140db anfühlen - Anmerkung: ein Start eines Jumbojets entspricht ca. 130db Also...ZIEMLICH LAUT! Ansonsten gibts noch zu erzählen, dass Gwen sich aufs Snowboard getraut hat...und es sieht nicht mal SO blöd aus ;-) - aber von gut auch noch weit entfernt! Sodenn...allerliebste Grüsse Christina & der Rest der Bande

13.01.2006 zwischenbericht

Ahoi-Ahoi! hier ein kleiner zwischenbericht... wie die meisten von euch wissen, sind wir ja gerade am erarbeiten neuer nummern...und...es geht wirklich sehr gut voran. es gab einige nummern-vorschläge von anderen bands oder textern...songschreiber...naja...da haben wir jetzt auch schon 5 demo-bänder aufgenommen...und auch 2 eigene demo-songs (demo heisst ganz einfach = nicht ausproduziert) tja...wirklich viel gibts ansonsten nicht zu erzählen. wir sind aller sehr guter dinge... von den anfänglichen schwierigkeiten (klaus und ich haben an unserem ersten tag wegen einer magenverstimmung die klomuschel geküsst ;-)...haben wir uns auch wieder gefangen! also steht uns jetzt in der weiteren arbeit nichts mehr im weg!!! sodenn...ihr könnt ruhig gespannt sein auf die neuen nummern ;-) - die sind echt nicht schlecht finde ich ;-) ganz liebe grüsse "die arbeitsgruppe stürmer"

13.01.2006 ECHO

hey...wir sind es nochmal ;-) wir haben gerade erfahren, dass wir für einen echo nominiert sind! Juhuiii...sehr cool, oder? ABER: ich hab auch gerade auf der echo-homepage gelesen, dass wir NATIONAL nomiert sind...obwohl wir alle österreichische staatsbürger sind. darum wollten wir erforschen, warum, weshalb, wieso?! hier nun die erklärung...das haben wir auf der homepage gefunden: Qualifiziert sind alle deutschen Künstlerinnen. Außerdem sind alle Künstlerinnen, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit qualifiziert, wenn die bewerteten Produktionen deutschsprachig sind. ganz liebe grüsse nochmal "die arbeitsgruppe stürmer"

30.12.2005 ein jahr geht vorüber...

hey alle miteinander!!! morgen werde ich leider wahrscheinlich keine zeit dazu haben...also wünsch ich euch heute schon einen guten start ins jahr 2006. ich wünsche mir für uns alle, dass es echt genial wird...das wir alle unsere träume weiterverfolgen und nie verlieren werden! das klingt jetzt vielleicht alles etwas kitschig und so...aber...so ist es eben...zum jahreswechsel darf man das, oder? ;-) ja...ansonsten gibt es nicht wirklich viel zu erzählen... weihnachten verbrachte ich heuer wie jedes jahr bei meinen eltern in oberösterreich...dort blieb ich dann auch gleich knapp 1 woche...und den jährlichen gaumenschmausmarathon hab ich auch überstanden ;-) - aber es war herrlich! einmal nicht selber kochen müssen! ach, wie schön! jetzt ist aber wieder der alltag eingekehrt...und mein backrohr in wien läuft wieder auf hochtouren ;-) ja...wie gesagt...feiert den jahreswechsel schön ...und wir sehen uns nächstes jahr...ich freu mich christina

20.12.2005 ...und nun ist es vorbei :-(

...tja...die zeit, die mir am anfang irrsinnig lange vorkam...ist jetzt im handumdrehen vergangen! die "schwarz weiss-tour" ist vorbei! und sie war genial ;-) ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll... jedes einzelne konzert war super-lustig; die band, die crew und ich sind immer mehr und mehr zusammen gewachsen...und es hat (man glaubt es kaum) keinen einzigen streit gegeben!! wahnsinn, oder? wie so eine kleine, feine familie sind wir so durch die gegend getourt! ;-) naja...und dann hat es da natürlich auch noch unsere vorband gegeben. die meiste zeit ist tom albrecht mitgefahren...und ich muss sagen...ich dachte nicht, daß das alles so gut funktioniert! ich meine...ich will jetzt nicht sagen, dass WIR anstrengend sind...aber leicht hat man es glaube ich mit uns auch nicht ;-) bei uns hat ja jeder so seinen "kleinen (lieben) vogel" in seinen gehirnwindungen flattern ;-) naja...tom albrecht & seine band haben es überlebt - also war es wohl doch nicht so schlimm! in regensburg hat unsere booking-firma (klaus böhnisch konzertagentur) auch noch eine party organisiert. alle waren da...sogar ein paar freunde von mir sind gekommen! naja...und dann...dann haben wir kräftigst gefeiert ;-) - alles andere was noch so passiert ist an diesem abend bleibt jetzt lieber in meinen vorhin genannten gehirnwindungen ;-) - ich glaube es ist besser so ;-) tja...themenwechsel! mittlerweile sitzen wir alle wieder in wien in unseren wohnungen... alles ist wieder beim alten! bis bald...christina

02.12.2005 - ...einfach so...

Wahnsinn! Es ist schon der 2. Dezember...die Zeit vergeht so fürchterlich schnell. Gerade hat unsere Deutschland-Tour angefangen...ist sie auch schon fast wieder vorbei :-( ... (an dieser Stelle...zwar verspätet...aber - einen schönen 1. Adventsonntag wünsch ich)
Ich sitze gerade hier im Hotelzimmer in Mannheim...und ich dachte mir...ich schreib wieder mal ins Tagebuch...einfach so! Heute hatten wir ja Probe für die "The Dome" Aufzeichnung, die morgen stattfindet. Das wird sicher wieder sehr lustig ;-) Jeanette Biedermann, Sarah Connor, Marc Terenzi, Banaroo, Tokio Hotel, Melanie C., Preluders,...alle sind sie dabei! Da gibts sicher viel zu schauen für uns...viele aufgebrezelte Mädels und irrsinnig coole Jungs ;-)
Wir waren ja auch vor ein paar Tagen bei den Women`s World Awards dabei...hui...ich sags euch...da waren Frauen da! Teri Hatcher, Donatella Versace, Linda Evangelista,...Frauen, die man eben nur aus dem TV kennt. Irgendwie komisch, wenn man denen dann einfach so über den Weg läuft...und die dich dann auch noch freundlich grüssen ;-) Lustig !
Naja...jetzt weiss ich nichts mehr ;-) Ich muss auch langsam mal ins Bett hüpfen...ist ja doch auch schon wieder fast 1 Uhr nachts...und morgen soll ich ja relativ ausgeschlafen wirken ;-) Sodenn...bis bald Ganz liebe Grüsse CHRISTINA

12.11.2005 - Österreich - Deutschland

Hi alle zusammen! Also ich möchte jetzt echt nicht gemein klingen oder so...aber erklärt und angesprochen muss das ganze jetzt auch mal werden...ansonsten dreh ich innerlich noch komplett durch ;-)
In letzter Zeit kommen immer wieder vermehrt beschwerden rein..."warum bist du immer nur in Deutschland?", "wann kommt endlich ein neues Album raus in Österreich?",...
Also...ich dachte mir, ihr freut euch alle mit der Band und mir, dass es in Deutschland so extrem gut funktioniert...aber stattdessen kommen immer mehr Beschimpfungen :-( Ich meine...hallo? Wir sind jetzt lächerliche 2 Monate in Deutschland unterwegs...das kann doch wohl kein Problem sein, oder? Wenn wir in Österreich wären, würden wir jetzt auch keine Tour machen!

Nur zur Aufschlüsselung:

2003 "Freier Fall-Tour"
2004 "Wirklich Alles-Tour"
2005 "Ungeschminkt-Tour"
...na und 2006 kommt dann die nächste Tour mit dem nächsten Album!!!

So ist es geplant...wir werden auch im Jänner, Februar und März eher eine Pause einlegen...und nur ein paar Konzerte spielen. Wir wollen unbedingt selber Nummern schreiben für das neue Album, und das dauert eben logischerweise einfach länger! Ich hoffe der Grossteil von euch unterstützt uns in diesem Vorhaben...und arbeitet nicht dagegen, so wie manche von euch :-(
Naja...aber allen kann man es eben nicht recht machen im Leben, wie ich in der letzten Zeit immer und immer wieder dazugelernt habe!
Ganz liebe Grüsse an alle die uns so prima unterstützen die ganze Zeit, DANKESCHÖN ;-)

Eure Christina

09.11.2005 - Deutschland-Tour und so

Ich bin zu Hause!! Man glaubt es nicht...aber ich kann endlich wieder in meinem eigenen Bett schlafen ;-) Glaubt mir...ich hab mich in dem Bus manchmal wirklich wie ein kleines Baby gefühlt...fährt der Bus (es wackelt) dann schlaf ich wie ein Stein...steht der Bus bzw. schlafen wir in
Hotels...vergiss es!! ;-) Nicht wirklich viel mit Schlaf :-( Aber jetzt in Wien...ist alles wieder gut! Ich hab die letzte Nacht ca. 13 Stunden durchgeschlafen...und jetzt bin ich wieder vollkommen fit! ;-)
Naja...egal...das ist ja alles eigentlich nebensächlich und für euch glaub ich eher uninteressant. Morgen gehts für uns eh schon wieder mit dem Flieger nach Köln...Aufzeichnung für Top of the Pops. Wir werden natürlich "Mama ana ahabak" spielen. Eh klar!
Die Tour ist bis jetzt übrigens super gelaufen...durchschnittlich sind immer so ca. 1000 Leute da...und die scheinen recht begeistert zu sein.

Ich hab mir am Anfang der Deutschland-Tour immer gedacht..."oweh, werden wir wohl intern mal streiten? Wird es uns auf der Bühne nach so vielen Konzerten noch Spass machen, oder wird es dann mal zur Routine?" Aber nix von dem allen ;-) Alles bestens! Die Crew, die Band und ich...wir wachsen immer mehr und mehr zusammen...und Spaß? Na hallo?! Es ist so lustig wie noch nie finde ich ;-) Diese Tour tut uns finde ich allen sehr, sehr gut. Wir haben dieses Mal auch eine eigene Tour-Managerin mit...und die...ich sags euch...ein Wahnsinn! ;-) Wenn sie da ist kommt nie Stress auf, da kann alles passieren...sie richtet immer alles! Alle in unserem Team sagen hier mal (falls sie das liest), und wenn nicht ist es auch egal:

"DANKESCHÖN, dass du da bist!!!"
Sodenn...ich muss ins Bett, sonst komm ich morgen nicht früh genug auf...ich muss ja zum Flughafen!

Bis bald-ganz liebe Grüsse-CHRISTINA

21.10.2005 - Deutschland-Tour

Hallo alle miteinander!
Ich habe nun endlich ein bisschen Zeit gefunden, um mich bei euch mal zu melden. Einfach mal ein bisschen erzählen, was bis jetzt alles so passiert ist! ;-)
Also:
Die Konzerte sind bis jetzt super gelaufen...uns hat jedes einzelne Konzert ganz viel Spass gemacht...und ich glaube dem Publikum auch. Zumindest hatte ich bzw. die Band den Eindruck ;-) Ja...aber leider mussten wir ja letzte Woche am Sonntag eines absagen :-( In Saarbrücken...es ging leider nicht anders, weil meine Stimme nicht wirklich da war! Ich bin mit Halsschmerzen an diesem Tag aufgewacht...hab dann den ganzen Tag Tee getrunken und hab noch beim Soundcheck probiert, ob es nicht doch vielleicht hinhauen könnte. Aber vergebens...der Arzt hat dann um ca. 18 Uhr gesagt, dass es gesundheitlich einfach besser ist, wenn ich dieses eine Konzert absage...(das klingt schrecklich...es ist ja "nur" verschoben worden)! Ja...und die beiden nächsten Konzerte, also Hamburg und Flensburg, sind eigentlich dann gut gegangen! Es ist ganz einfach auch anstrengend jeden Tag zu singen und 120% zu geben! Für mich...wie auch für die Band! Aber manchmal sagt dann der Körper einfach: HALT! Tja...und so war es auch an diesem besagten Sonntag ;-)
Also so wie es in manchen Zeitungen steht...dass ich halb am sterben bin...BLÖDSINN!!! Mir gehts wirklich gut...es ist nur einfach anstrengend...aber das war uns eh von Anfang an klar! Sodenn...ich hoffe wir sehen uns mal bei einem Konzert! Ganz liebe Grüsse aus Abtsgmünd ;-)
CHRISTINA

11.09.2005 - Fanclub Treffen, das wars!

Es ist geschehen!! :-( Und schön war es!!!!!! ;-))) Am 10. September sind zahlreich Golden-Vip Fanclub Mitglieder in den Village Cinemas in Wien erschienen. Die Band und ich haben auch unser möglichstes getan, damit jeder zufriedener Dinge wieder nach Hause fahren kann ;-) Fotos über Fotos, Autogramme auf Geldbörsen, CD Covers, Poster, usw. Ich glaube es war für jeden von uns ein schöner Nachmittag, oder? Und genau das haben wir mit dem Treffen erzielen wollen! ;-) Es ist sogar jemand aus Südtirol extra wegen uns nach Wien gefahren...das ehrt uns natürlich sehr ;-)...ein Wahnsinn einfach!!! 7 Stunden Zugfahrt...nur damit man uns mal sieht?? Seltsam irgendwie...das hätte ich nie gedacht, dass wer so eine lange Reise auf sich nimmt ;-) Im gleichen Atemzug muß ich aber allen Fanclub Mitgliedern sagen...daß es in Zukunft leider keinen solchen Club (zumindest von unserem Büro aus) mehr geben wird :-( Wir haben uns einfach überschätzt...es werden immer und immer mehr. Und die Wartung des Fanclubs ist eine wahnsinns Arbeit, die einfach so nicht mehr möglich ist. Aber wir geben unser Bestes...und daher... Prinzipiell wird sich nicht viel ändern...ausser dass eben alles für jeden zugänglich ist! Das Tagebuch hier, der Chat,... Wir versuchen auch immer wieder Gewinnspiele zu machen...eben irgendwas gewinnen! Das wird sicher auch lustig ;-) CD`s, Konzertkarten, Meet & Greets,...über was man sich halt alles freut ;-) Somit wünsch ich euch jetzt noch eine schöne Woche...und viel Spass auf der neuen Seite!!! (danke liebes Brüderlein fürs Design ;-) Gut gemacht kleiner Bär ;-) Bis bald...Christina

03.09.2005 - Zahnarzt Schmerzen...

Ja...wie ihr schon unter "News" lesen habt können...die Schmerzen wollen nicht so ganz verschwinden. Mein Management und ich dachten es wird schneller abheilen, aber dem war nicht so :-( Mittlerweile sind sozusagen die 4 "Fleischwunden" (also dort wo geschnitten wurde) relativ gut verheilt...aber der Knochen selber braucht ganz einfach länger bis er sich wieder aufgebaut hat! Es ist so, dass ich schon ohne weiteres reden kann ;-) also da hab ich zumindest keine Schmerzen mehr...aber das Singen (dass mir ja bekanntlicherweise am meisten Spass macht) geht ganz einfach noch nicht :-( Darum wurden auch in der nächsten Woche alle Termine abgesagt :-( also zum Beispiel der Videodreh zu "Mama", Promotage in "Zürich" und in "München",...aber sobald ich wieder fit bin werden diese natürlich sofort nachgeholt! ;-) Bis bald - Christina

11.09.2005 - Fanclub Treffen, das wars!

Es ist geschehen!! :-( Und schön war es!!!!!! ;-))) Am 10. September sind zahlreich Golden-Vip Fanclub Mitglieder in den Village Cinemas in Wien erschienen. Die Band und ich haben auch unser möglichstes getan, damit jeder zufriedener Dinge wieder nach Hause fahren kann ;-) Fotos über Fotos, Autogramme auf Geldbörsen, CD Covers, Poster, usw. Ich glaube es war für jeden von uns ein schöner Nachmittag, oder? Und genau das haben wir mit dem Treffen erzielen wollen! ;-) Es ist sogar jemand aus Südtirol extra wegen uns nach Wien gefahren...das ehrt uns natürlich sehr ;-)...ein Wahnsinn einfach!!! 7 Stunden Zugfahrt...nur damit man uns mal sieht?? Seltsam irgendwie...das hätte ich nie gedacht, dass wer so eine lange Reise auf sich nimmt ;-) Im gleichen Atemzug muß ich aber allen Fanclub Mitgliedern sagen...daß es in Zukunft leider keinen solchen Club (zumindest von unserem Büro aus) mehr geben wird :-( Wir haben uns einfach überschätzt...es werden immer und immer mehr. Und die Wartung des Fanclubs ist eine wahnsinns Arbeit, die einfach so nicht mehr möglich ist. Aber wir geben unser Bestes...und daher... Prinzipiell wird sich nicht viel ändern...ausser dass eben alles für jeden zugänglich ist! Das Tagebuch hier, der Chat,... Wir versuchen auch immer wieder Gewinnspiele zu machen...eben irgendwas gewinnen! Das wird sicher auch lustig ;-) CD`s, Konzertkarten, Meet & Greets,...über was man sich halt alles freut ;-) Somit wünsch ich euch jetzt noch eine schöne Woche...und viel Spass auf der neuen Seite!!! (danke liebes Brüderlein fürs Design ;-) Gut gemacht kleiner Bär ;-) Bis bald...Christina

30.08.2005 - Fanclub Treffen

Tja...wie ich schon sagte: Die Nähte sind schon raus...aber die Schwellung IM Mund ist noch immer nicht ganz weg :-( Aber ich hoffe, daß das schnell besser wird, da ich ja Samstag und Sonntag schon wieder singen sollte! Ich hab per Mail einige Fragen zum Fanclubtreffen bekommen...also: 1. natürlich bin ich dabei!!!!! Ob die Band auch dabei sein wird, weiß ich noch nicht...das wird sich erst kurzfristig zeigen...ob sie Zeit haben oder nicht! Die haben ja schließlich großteils alle Frau und Kind zu Hause. 2. sind nur Golden-VIP Mitglieder eingeladen (das wird auch auf einer Liste kontrolliert - also kann sich keiner reinschummeln) 3. es gibt KEINEN Sitzplan...also kann sich jeder zu seinen Freunden oder so sitzen...ich nehme natürlich auch einige Freunde von mir mit ins Kino... 4. ich hab noch keine Ahnung wie lange das Treffen dauern wird...ob jeder ein Foto machen kann, kann ich euch also nicht versprechen...aber wir werden unser Bestes geben!!! Sodenn...ich freu mich auf alle Fälle schon sehr darauf...bis bald-Christina

26.08.2005 - Die Nähte sind raus!

Die Nähte sind raus!!! Welch Erleichterung ;-) Aber die Backen sind noch immer ein wenig geschwollen. Aber ich kann endlich wieder Kaffee trinken & alles essen wo Milch drinnen ist...nicht mehr nur Hipp Gläser...sondern endlich wieder Nudeln mit jeglicher Sauce! Natürlich geht das kauen noch nicht so leicht (fürchterlich eigentlich - 1 Woche nicht kauen und man kommt sich vor, als ob man der 1. Mensch mit Zähnen sei ;-) Aber ich muss es halt jetzt langsam angehen - nicht gleich ein Cordon Bleu & Lachgummi ;-), wo ich ewig dran kauen muss...sondern erstmal Nudeln oder so. Ich darf ja die Wunde nicht überanstrengen...sonst passiert womöglich noch was blödes! Naja...ich freu mich schon wieder auf die nächsten Konzerte...bis bald & ganz liebe Grüsse - Christina

21.08.2005 - Zahnarzt OP

Da so viele von euch immer wieder fragen wie es mir jetzt so geht...reiss ich mich mal zusammen, beiss die Zähne zusammen ;-) (oder eher nicht) und werd mich vor den PC sitzen um euch alles etwas zu erklären! ;-) Also: die Termine wurden in nächster Zeit leider alle abgesagt, da ich schon seit ca. 2 Wochen immer wieder starke Kopfschmerzen hatte...ich bin dann gleich letzten Dienstag zum Zahnarzt in Wien...naja...der schickte mich nach der Untersuchung gleich zum Kieferchirurgen, der widerum leider feststellte, dass alle 4 Weisheitszähne raus müssen :-( (die haben ständig nach vor gedrückt - dadurch auch die Migräne) Tja...der liebe Onkel Doc hat aber alles gleich in die Wege geleitet, sodass ich am 18. August, also Donnerstag in einem Krankenhaus in Wien gleich von ihm höchstpersönlich operiert wurde! Die Operation ist auch, da ich eine Vollnarkose bekam, sang und klanglos an mir vorbeigegangen ;-) Mittlerweile bin ich (also seit gestern) wieder zu Hause in meiner Wohnung und meine Mama kümmert sich fürchterlich brav um mich. Mit der Schwellung meiner Backen sehe ich aus wie ein runder Mops ;-), also darf ich leider nur maximal lauwarme, eher flüssige Sachen essen...oder Sachen die ich leicht zerdrücken kann! (wie ein kleines Baby ohne Zähne...so fühl ich mich im Moment) Also Spinat, zerdrückte Kartoffel, Hipp Gläser ;-) (von denen ess ich im Moment massenweise ;-) naja...aber das schlimmste!!! Keine Milchprodukte und eben nichts warmes...das heisst: KEIN KAFFEE!!!! Das ist mein Tod ;-) Das erste wenn ich nächste Woche die Fäden rausbekomme ist...Kaffee trinken bis zum Umfallen! ;-) Tja...ich danke euch alle für die Besserungswünsche...danke, danke, danke! So...und jetzt hau ich mich wieder auf die Couch oder so und leg mir den nächsten Kühlbeutel auf meine Backen! Ganz liebe Grüsse - Christina

Copyright © 2005 - 2019 Andreas Albert | Webmaster | Impressum |